Integrative Triggerpunkt Therapie

24 Fortbildungspunkte

Kursnummer: ITT 2019-06

Termin:
21.06.2019 - 23.06.2019
Freitag von 14:00 bis 17:30 Uhr, Samstag von 09:00 bis 17:30 Uhr, Sonntag von 09:00 bis 17:30 Uhr (24 UE)

Online-Anmeldung

Kursinhalt und Kursziel

Sie erwerben die Fähigkeiten zum Auffinden und zur Behandlung von Triggerpunkten, die Sie sofort in die Praxis umsetzen können. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in das Konzept der osteopathischen Strain- Counterstrain Behandlung von Tenderpoints.

Lernziel:

Sie lernen die unterschiedlichen Typologien kennen sowie Triggerpunkte und Tenderpoints zu palpieren und von anderen, benachbarten Strukturen zu unterscheiden. Sie verfeinern Ihre Fähigkeit der Palpation und erwerben die theoretischen und praktischen Kenntnisse, um die verschiedenen Behandlungstechniken situationsbezogen einzusetzen.

Hintergrund:

Die Methode der myofaszialen Triggerpunkt Therapie ist eine ideale Ergänzung zu bestehenden gelenkorientierten Manualtherapiekonzepten. Triggerpunkt Therapie ist eine myotensive manualtherapeutische Methode, um myofasziale Triggerpunkte mit den begleitenden Gewebsveränderungen (intra- und intermuskuläre Veränderungen) zu behandeln. Mit gezielten Handgriffen werden hier akute und chronische Störungen des Bewegungsapparates behandelt. 

Um diese Technik noch erfolgreicher zu gestalten, integrieren wir in unseren Kurs grundlegende Elemente der Strain-Counterstrain Behandlungsprinzipien und deren Anwendungsmöglichkeiten. Die Kombination dieser beiden Konzepte gewährleistet nach eingehender Befundung des Patienten eine sehr effektive Behandlung. Aus diesem Grund sind auch Kenntnisse der Anatomie und Muskelphysiologie wichtig. Gerade bei hartnäckigen oder therapieresistenten Beschwerden empfiehlt sich die Integrative Triggerpunkt Therapie.

Lehrplan: 30% Theorie, 70% Praxis

  • Einführung in die myofasziale Triggerpunkt Therapie und deren Grundlagen nach Travell und Simon
  • Theoretisches Kennenlernen der osteopathischen Strain-Counterstrain Prinzipien
  • Lokalisieren der betroffenen Strukturen über gezielte Palpation
  • Praktische Handhabung der klassischen Triggerpunkt Therapie und Basics der Tenderpoint Behandlung

Referent:

Thomas Mummert

B.Sc. Physiotherapie, Fachlehrer MT und KGG, B.Sc. Osteopathie, Dozent FobiAk

Kursgebühr:

Mitglieder VES € 280,00

Nicht-Mitglieder € 295,00

Voraussetzung: 

Physiotherapeut, Masseur und med. Bademeister, Heilpraktiker und Arzt


Aktuelle Kurse

Modul 1: 01.02.2019
Modul 2: 22.03.2019
Modul 3: 10.05.2019
Kurs 1: 16.02.2019
Kurs 2: 28.09.2019
Teilen Sie diese Seite mit Ihren Bekannten:
  • VES Kneippschule

    Verein ehemaliger Schüler und Freunde der
    Sebastian-Kneipp-Schule Bad Wörishofen e.V.
    Brucknerstraße 1, 86825 Bad Wörishofen

  • Kontakt

    Tel. 08247/9676-0
    Fax 08247/9676-44
    info@ves-kneippschule.de

nach oben